Bevor es Robin Hood gab, gab es Ivanhoe

Sir Walter Scott zum 250. Geburtstag

Geboren am 15. August 1771 in England, zählt Sir Walter Scott zu einem der bedeutendsten schottischen Schriftsteller aller Zeiten und gilt als der Erfinder des modernen historischen Romans.

Walter Scott wurde zuerst Anwalt, wie sein Vater, dann Gerichtssekretär und später Sheriff.  Geschichten schrieb er seit seiner Jugend immer nur nebenbei. Durchs Schreiben bekannt wurde er das erste Mal 1805 mit seinen Gedichten. Erst 1814, als er in finanzielle Schwierigkeiten kam, nahm er sich vor, einen Bestseller zu schreiben. So entstand sein - zuerst anonym erschienener - Roman „Waverley“. Viele seiner späteren Werke veröffentliche er zuerst anonym. Denn er fürchtete um seinen seriösen Ruf als Anwalt, da das Schreiben von Erzählungen zu jener Zeit keine gesellschaftliche Anerkennung genoss.

1819 veröffentlichte Sir Walter Scott „Ivanhoe“, die Geschichte des tapferen Ritters Ivanhoe, der den Kampf für König Richard Löwenherz aufnimmt, als dieser als verschollen gilt, während sein Bruder Prinz John versucht, mit Hilfe des normannischen Adels die Macht an sich zu reißen. An Ivanhoes Seite - ein geheimnisvoller Schwarzen Ritter und der Geächteter Locksley, der später als Robin Hood weltbekannt wurde.

Nach seinem Tod 1832 ließ die Stadt Edinburgh, die 1818 dank Walter Scott die schottischen Kronjuwelen wiederfand (111 Jahre lagen diese in einer Kiste versteckt), ein Denkmal für Sir Walter Scott errichten. Neben einer Statue von ihm selbst, kann man 64 Statuen, die die Charaktere aus Sir Walter Scotts Werken darstellen, besichtigen.

Übrigens, die meisten Geldeinnahmen investierte Sir Walter Scott in sein Anwesen Abbotsford, das er nach und ausbaute und erweiterte. Das Anwesen wurde 2014 aufwändig restauriert und steht seitdem Besuchern zur Besichtigung offen. Und falls mal einer Euch sagt, dass Ihr „zu viele“ Bücher habt, Sir Walter Scotts Privatsammlung umfasst ca. 20.000 Bücher.

Rechtzeitig zu seinem 250. Geburtstag bring der Anaconda Verlag zwei seiner beliebtesten Werke „Ivanhoe“ und „Waverley“ in einer neuen Aufmachung raus.

Sir Walter Scott, Porträt von Henry Raeburn, 1822

Sir Walter Scott

Ivanhoe

Der edle Ritter Ivanhoe, Robin Hood, Rächer der Enterbten - sie beflügeln seit jeher die Traumfabrik Hollywood. Lanzen brechen an prunkvollen Schilden: Es gilt, für die Königin der Schönheit und der Liebe das Turnier zu gewinnen. Doch Lady Rowena wird entführt. Die Edelleute brauchen die Geächteten, um die Lady aus der Burg des Feindes zu befreien.

Anaconda Verlag, ISBN 9783730610305, 7,95 €

Sir Walter Scott

Waverley

Der englische Klassiker zum schottischen Freiheitskampf

Edward Waverley ist ein Gentleman mit dem Kopf voller romantischer Ideen. Um 1745 gerät er in Schottland beim Aufstand der Jakobiten zwischen die Fronten. Herkunft und Familie stellen ihn auf die Seite der Hanoveraner, doch die aufständischen Schotten in den Highlands gewinnen seine Sympathie. Er kämpft auf deren Seite, verliebt sich in zwei Frauen und gewinnt durch sein zuvorkommendes Handeln bald Freunde auf beiden Seiten des Aufstands. Die kann er brauchen, als er von seiner Regierung bedroht wird … »Waverley« ist Sir Walter Scotts erster großer historischer Roman.

Anaconda Verlag, ISBN 9783730610312, 7,95 €

Sir Walter Scott

Im Auftrage des Königs

Sir Walter Scotts Roman, erschienen 1823, führt uns ins Frankreich des 15. Jahrhunderts an den Hof von König Ludwig XI. Der Held, ein junger schottischer Adliger, verdingt sich als Bogenschütze beim König und gewinnt dessen Vertrauen. Der Regent schickt ihn als Begleiter der Gräfin Isabelle de Croye nach Liège. Nach atemberaubenden Abenteuern führt Quentin Durward seinen Auftrag aus und gewinnt das Herz der Gräfin. Im Auftrage des Königs ist ein echtes Abenteuerbuch, das nicht nur jungen Lesern einen Einblick in die damalige Zeit ermöglicht und das zugleich ein wunderbares Lesevergnügen bietet.

Insel Taschenbücher, ISBN 9783458349105, 7,99 €

Sir Walter Scott

Chrystal Croftangrys Geschichte

Ein Edelstein in Walter Scotts Spätwerk - Zu seinem 250. Geburtstag am 15. August 2021 Das hierzulande lange zu Unrecht vergessene Buch, das zu Walter Scotts besten Werken gehört, wird zum ersten Mal seit 175 Jahren völlig neu übersetzt und beweist die Meisterschaft und hohe Sprachkunst Scotts. Nach einem wechselvollen Leben beschließt der Schotte Chrystal Croftangry, es zum Schriftsteller zu bringen. Dass er bereits an die sechzig Jahre alt ist, mindert sein Bestreben keineswegs. Croftangry beschreibt seine Geschichte und seine Motivation, berichtet von den Freuden und Leiden des Erzählens und von der Begeisterung für die Welt der Stoffe und Geschichten. Hoffen und Bangen eines angehenden Schriftstellers werden mit Witz und Ironie eindrücklich geschildert, und immer wieder macht sich Scott über sich selbst lustig. "Chrystal Croftangrys Geschichte" zeigt Scott in Hochform, weshalb sich das Buch unter Kennern stets besonderer Beliebtheit erfreute. "Der Stil der Erzählungen ist exzellent", schrieb Scotts erster Biograf George Lockhart, und Autor John Buchan hielt fest: "Croftangry ist Scott selbst, und einige der Texte sind das Bewegendste, das Scott je geschrieben hat."

Morio Verlag, ISBN 9783945424841, 25 €

Lieblingskrimis der Roten Zora

Colin Dexter und sein Inspector Morse

 

Die große Wichtigkeit unauffälliger Kleinigkeiten

Zum 125. Geburtstag von Milena Jesenská

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Zum 100 Geburtstag von Paul Watzlawick

Rafik Schami – ein begnadeter Erzähler

75. Geburtstag am 23.Juni 2021

Naturkunden

Spannend erzählt

Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6.Mai 2021

Christian Morgenstern, der Wortakrobat

150. Geburtstag am 6.Mai 2021

Sophie Scholl – Widerstandskämpferin und Weltveränderin

100. Geburtstag am 9.Mai 2021

Zeit für Lyrik

Welttag der Poesie in der Buchhandlung Rote Zora

 

Indiebookday!

Der Feiertag des unabhängigen Verlegens!

Heinrich Mann – ein politischer Träumer

150. Geburtstag am 27.März 2021

Rosa Luxemburg - 150.Geburtstag

Die Revolution ist großartig

Der Lenz ist da!

Unsere schönsten Gartenbücher

Toni Morrison - eine Sprachgewalt

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Schaufensterausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Paris erlesen

Die Rote Zora lädt nach Paris ein…

 

Wellness für Körper & Seele

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

 

Polarstern

Von der Schönheit und der Verletzlichkeit der Welt

 

Ernte mich im Winter

Wintergemüse anbauen im eigenen Garten

Abenteuer aus längst vergangener Zeit

Informativ und aufregend

Von Untoten, Zauberern und einem Mondkalb

Reisen in magische Welten

Er ist genial – sie ist besser!

Enola Holmes ermittelt

AUSVERKAUFT: „Penelop und die zauberblaue Nacht“

Valija Zinck liest im Refugium St. Gangolf

Einfach schöne Bilderbücher

Unsere Lieblinge von Wolf Erlbruch

Dackeltage in der Roten Zora mit neuem Saar-Krimi

Marion Demme-Zech zu Gast in der Roten Zora

Mission „Bücherwürmer treffen Autorin"

Esther Kuhn zu Gast in der Roten Zora

Fußball Quiz

Buchhandlung Rote Zora lädt zum Fußballquiz

Little People, Big Dreams

Bücher, die Mut machen

Afrikanissimo

Literatur aus und über Afrika

Trauern mit Kindern

Bilderbücher zum Thema: Wie Kinder mit Tod und Trauer umgehen.

WAX

Die Farben Afrikas

Petronella Apfelmus

Die kleine Apfelhexe

Entdecker-Bücher aus dem mare-Verlag

unwiderstehliche Sehnsucht, grandiose Pläne und dramatische Erlebnisse auf dem Meer

Emblem Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher

Ausstellung der Stiftung Buchkunst in der Merziger Roten Zora

Kinderbücher zum Staunen und Entdecken

für wissenshungrige Kinder

Adventszeit ist Vorlesezeit

Adventszeit ist Vorlesezeit

Ingrid Röder empfiehlt neue und klassische Weihnachtbilderbücher

New York Christmas

New York Christmas

Ganz besondere Rezepte und Geschichten

"Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere."

Erich Kästner (1899-1974)

Poesien des Alltags

Wissenswertes über Kaugummi, Büroklammer und Besen

Bücher zum Abheben

Für Kinder und die ganze Familie – von uns besonders empfohlen

Als die Dichter die Macht übernahmen

Die Ausrufung der Münchner Räterepublik am 7. April 1919

Landleben mal drei

Von trügerischen Idyllen und erdigen Kartoffeln

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Herzerwärmende Bücher, Spiele und Zubehör in der Roten Zora

Alea Aquarius

Alea Aquarius

Coole Bücher für heiße Tage

Siegel der Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher 2017

Montag 5. Februar bis Samstag 24. Februar 2018

LEGO wird 60 Jahre alt

LEGO wird 60 Jahre alt

Bücher nicht nur für LEGO-Fans

Ingrid Röders Buchempfehlungen

Lieblingsbücher aus 20 Jahren!

Ingrid Röder