Ein Illustrator und sein Verlag

Zum 100. Geburtstag von Celestino Piatti

Wer kennt sie nicht, die Illustrationen von Celestino Piatti?

Vielleicht kennen Sie seinen Namen nicht, aber ich bin mir sicher, dass Sie seine Illustrationen erkennen. Die Illustrationen, des am 5. Januar 1922 in Wangen bei Zürich geborenen Künstlers sind ins kollektive Gedächtnis eingezogen. Der gelernte Grafiker hat ab 1961 ungefähr 6.300 Buchtitel für den dtv-Verlag gestaltet. Unverkennbar!

Sein gesamtes Werk wird immer wieder vom Motiv der Eule durchzogen und sein berühmtestes Kinderbuch trägt den Titel „Eulenglück“. Die Hühner, Enten und Gänse können es nicht glauben: Die beiden Eulen oben im Baum sind glücklich! Einfach glücklich über das, was ihnen der Tag bringt: froh bei Regen oder Sonnenschein, zufrieden mit den Blumen und Schmetterlingen, erfreut über grünes Gras und fallendes Laub. Doch dieses Glück ist nur für den, der es begreift. 1992 sagte Piatti „Man kann eine Eule tausendmal zeichnen, an ihr Geheimnis kommt man nicht heran.“ (1) An das Geheimnis von Piattis Illustrationen kommt man auch nicht, man bewundert sie, erkennt sie und liebt sie.

Nicht nur seine Kinderbücher und Buchumschläge haben ihn bekannt gemacht, auch für Marken wie Campari, Gauloises oder Rolex arbeitete er. Das Logo der Deutschen Herzstiftung stammt ebenfalls aus seiner Feder.

Der Bildband, der zu seinem 100. Geburtstag erschien, trägt den Titel „Alles was ich male, hat Augen“ und bringt uns Piatti, auch den privaten Piatti, sehr nah. Meine alten dtv Bücher aus den 70er und 80er Jahre habe ich jetzt wieder aus dem Bücherschrank geholt und merke heute, wie gut Piattis Illustrationen wirklich waren.  Nicht kitschig, nicht lieblich, fast schon unheimlich treffend. Es schimmert hier schon durch, dass er kein unpolitischer Mensch war. Er illustrierte für das Schweizer Frauenwahlrecht, gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Atomkraftwerke und für den Prager Frühling.

2007 starb er mit 85 Jahren in der Schweiz

(1) Martin Halter: "Man kann eine Eule tausendmal zeichnen", in: Tages-Anzeiger, Zürich, 20. Dezember 2007.

Geburtstagsfest des Monats
Jeden Monat feiert die Buchhandlung Rote Zora einen runden Geburtstag, von Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die den Buchhändlerinnen am Herzen liegen. Manche von ihnen sind längst verstorben. Was sie aber unsterblich macht, das ist ihr Werk, das sie hinterlassen haben. Und so stehen im Mittelpunkt der Geburtstagsfeste nicht die obligatorische Geburtstagstorte und die feiernden Gäste, sondern die Bücher der Geburtstagskinder. In der Buchhandlung wie auch im Schaufenster, wie auch auf den Social-Media-Kanälen sprechen die Buchhändlerinnen die Einladung aus, das Tor zur Weltliteratur zu durchschreiten, lesend neues kennenzulernen und altbekanntes wiederzuentdecken.

Celestino Piatti

Das Eulenglück

Die Hühner, Enten und Gänse können es nicht glauben: Die beiden Eulen oben im Baum sind glücklich! Einfach glücklich über das, was ihnen der Tag bringt: froh bei Regen oder Sonnenschein, zufrieden mit den Blumen und Schmetterlingen, erfreut über grünes Gras und fallendes Laub. Doch dieses Glück ist nur für den, der es begreift.

NordSüd Verlag AG, ISBN 978-3-314-10135-9, 15 €

ab 4 Jahre

Celestino Piatti

Das ABC der Tiere

Celestino Piatti war ein Künstler, der sich gerne auf das Wesentliche besann. So bezaubert auch sein Bilderbuchklassiker 'ABC der Tiere' mit reinen, leuchtenden Farben und festen Formen. Vom Alligator bis zum Zebra gibt es einen vergnüglichen Spaziergang durch die Tierwelt für kleine ABC-Schützen.

 

NordSüd Verlag AG, ISBN 9783314102677, 14,99 €

ab 4 Jahre

Claudio Miozzari,  Barbara Piatti (Hrsg.)

Celestino Piatti - Alles, was ich male, hat Augen

Everything I paint has eyes

100. Geburtstag Celestino Piattis am 5. Januar 2022 Eine solche Grafiker-Karriere gibt es nur einmal: Celestino Piattis (1922-2007) Bilder haben sich in das kollektive Bewusstsein eingeprägt. Besonders seine über 6000 Buchumschläge, die er von 1961 bis Mitte der 1990er-Jahre für den Deutschen Taschenbuch Verlag gestaltet hat, seine unverkennbaren Plakate und seine in viele Sprachen übersetzten Kinderbücher waren prägend für mehrere Generationen von Leserinnen und Lesern. Piatti hat aber auch Gemälde, Lithographien, Illustrationen und Skulpturen geschaffen, die Teil seines ideell wie auch materiell reichhaltigen künstlerischen Erbes sind. 2022 wäre Celestino Piatti 100 Jahre alt geworden. Das Jubiläum bietet Anlass, sein einzigartiges Oeuvre in einem Bildband zu würdigen

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423283007, 59 €

Piatti für Kinder

Die Eule war sein Kennzeichen, genau wie der grafische Stil mit den markanten schwarzen Linien. Die Gestaltung tausender Buchumschläge machte Celestino Piatti zur Ikone. Heute gehört er zu den bekanntesten Schweizer Künstlern. Auch für Kinder hat Piatti gemalt; ganze 7 Bilderbücher illustrierte er auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Sie alle sind nun erstmals in einem hochwertig gestalteten Band versammelt.

NordSüd Verlag, 978-3-314-10574-6, 30 €

Ab 5 Jahre

Postkartenbuch Celestino Piatti

15 Kunstpostkarten

Das Postkartenbuch zum Piatti-Jubiläum: 15 der schönsten Piatti-Motive, die zum Teil aus bekannten Werken stammen, zum Teil aber auch unveröffentlichte Funde aus dem Archiv sind. Maße: 11,5 x 17 cm

 

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423979085, 10 €

Notizbuch Piatti, Taube

Das Notizbuch zum Piatti-Jubiläum: Hochwertige Steifbroschur mit runden Ecken, 13 x 21 cm, 240 Seiten, Innenseiten punktkariert, Covermotiv: Taube.

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423979108, 12 €

Notizbuch Piatti, Eule

Das Notizbuch zum Piatti-Jubiläum: Hochwertige Steifbroschur mit runden Ecken, 13 x 21 cm, 240 Seiten, Innenseiten punktkariert, Covermotiv: Eule.

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423979092, 12 €

Celeste Ng

Kleine Feuer überall

Eigene Wege gehen und überall kleine Feuer legen Vom Außenanstrich der Häuser bis zum Alltag ihrer Bewohner: Alles in Shaker Heights, einem beschaulichen Vorort von Cleveland, ist passgenau durchgeplant. Keiner verkörpert diesen Geist mehr als Elena Richardson mit ihrer Familie wie aus dem Bilderbuch. Sie hat ein gutes Herz, deshalb nimmt sie die alleinerziehende Künstlerin Mia Warren als Mieterin auf und behandelt deren Tochter Pearl auch sofort, als wäre sie ihr eigenes Kind. Sie überlässt nichts dem Zufall, darum gräbt sie heimlich in Mias Vergangenheit. Woher nur kommt diese magische Anziehung, die das Mutter-Tochter-Gespann auf alle Richardsons ausübt? Über das Gewicht von Geheimnissen und den verheerenden Glauben, das Befolgen von Regeln könne Katastrophen verhindern. Kennen Sie bereits den Roman »Was ich euch nicht erzählte« von Celeste Ng, der ebenfalls bei dtv erschienen ist?

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423148115, 13 €

Arno Geiger

Der alte König in seinem Exil

Was ist im Leben wirklich wichtig? In der zutiefst berührenden Geschichte seines Vaters erzählt Arno Geiger von einem Menschen, dessen Vitalität und Klugheit mit der Alzheimerkrankheit nicht verschwinden. Im Alltag ist der Vater oft hellwach, aber seine Vergangenheit und seine Kinder hat er vergessen. Arno Geiger erzählt, dass es auch mit der Krankheit bei seinem Vater noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. Und davon, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet.
Ein lebendiges, oft komisches Buch, das von einem Leben erzählt, das es immer noch unbedingt wert ist, gelebt zu werden.

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423148085, 13 €

Tim Marshall

Die Macht der Geographie

Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt, Erweiterte und aktualisierte Taschenbuchausgabe

Weltpolitik ist Geopolitik Alle Regierungen, alle Staatschefs unterliegen den Zwängen der Geographie. Berge und Ebenen, Flüsse, Meere, Wüsten setzen ihrem Entscheidungsspielraum Grenzen. Um Geschichte und Politik zu verstehen, muss man die Menschen, ihre Ideen und Einstellungen kennen. Lässt man aber die Geographie außer Acht, bleibt das Bild unvollständig. Russland, China, die USA, Westeuropa, Afrika, der Nahe Osten, Indien und Pakistan, Japan und Korea, Lateinamerika und die Arktis: In zehn Kapiteln zeigt Tim Marshall, wie die Geographie die Weltpolitik in der Vergangenheit beeinflusst hat und es bis heute tut.

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423350433, 14 €

Alex Capus

Léon und Louise

Die Geschichte von Léon und Louise beginnt mit ihrer Begegnung im Ersten Weltkrieg in Frankreich - dann trennt sie ein Fliegerangriff. Lange halten sie einander für tot, bis sie sich 1928 in der Pariser Métro zufällig wiederbegegnen. Ein Paar, das gegen alle Konventionen an seiner Liebe festhält und ein eigensinniges, manchmal unerhört komisches Doppelleben führt.

DTV Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423148108, 13 €

T.C. Boyle

América

Zwei Welten, die sich fremder nicht sein könnten Der Zusammenstoß des Mexikaners Cándido mit Delaney Mossbachers wachsgepflegtem Auto ist ein wortwörtlicher: Cándido rennt Delaney direkt vor die Haube und wird schwer verletzt.
Da die Schuldfrage sich nicht klären lässt und der Mexikaner offenbar kein Englisch kann, drückt Delaney ihm eine 20-Dollar-Note in die Hand ...
Delaney sieht seine geschützte Welt zunehmend bedroht von den dunkelhäutigen, verdächtigen Gestalten, die in der Nähe der eleganten Villensiedlung herumlungern und täglich ihr Glück auf dem Sklavenmarkt zu finden hoffen - verfolgt von der Immigrantenpolizei, vom Hunger, von der Verachtung der Weißen, von der Bösartigkeit der eigenen Landsleute.

Remember Resistance 1933-1945

Präsentation von Merziger Schüler:innen in der Roten Zora

Verlag das kulturelle Gedächtnis

Lieblingsverlag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Ausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Der Erschaffer von Mittelerde

J.R.R. Tolkien zum 130. Geburtstag

"Und darf nur heimlich lösen mein Haar und lassen es flattern im Winde!“

Annette von Droste-Hülshof zum 225. Geburtstag

Der bekannteste Komödiendichter Frankreichs

Zum 400. Geburtstag von Molière

Der Musiker mit den intergalaktischen Kleidern

David Bowie zum 75. Geburtstag

 

Vom Urknall und schwarzen Löchern

Stephen Hawking zum 80. Geburtstag

„Es ist nicht notwendig, jemand anderes als man selbst zu sein“

Zum 140. Geburtstag von Virgina Woolf

Erst Heldin, dann Hexe und am Ende eine Heilige

Zum 590. Geburtstag von Jeanne d'Arc

Nicht so leicht einen Verleger zu finden

Zum 140. Geburtstag von James Joyce

Vielleicht der größte Boxer aller Zeiten

Muhammad Ali zum 80. Geburtstag

Ein Büchermensch durch und durch

Zum 90. Geburtstag von Umberto Eco

Weihnachten mit Tomi Ungerer

in der Roten Zora

Urmel, Fräulein Wutz, Seele-fant …

Zum 100. Geburtstag von Max Kruse

Das Saarpolygon

Neuer Bildband über die Entstehung

„Tränen reinigen das Herz.“

Zum 200. Geburtstag von Dostojewski

Lieblingskrimis der Roten Zora

Colin Dexter und sein Inspector Morse

 

Der Philosoph unter den Sience-Fiction Autor*innen

Stanislaw Lem zum 100. Geburtstag

 

Die große Wichtigkeit unauffälliger Kleinigkeiten

Zum 125. Geburtstag von Milena Jesenská

Bevor es Robin Hood gab, gab es Ivanhoe

Sir Walter Scott zum 250. Geburtstag

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Zum 100 Geburtstag von Paul Watzlawick

Rafik Schami – ein begnadeter Erzähler

75. Geburtstag am 23.Juni 2021

Naturkunden

Spannend erzählt

Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6. Mai 2021

Christian Morgenstern, der Wortakrobat

150. Geburtstag am 6. Mai 2021

Sophie Scholl – Widerstandskämpferin und Weltveränderin

100. Geburtstag am 9.Mai 2021

Zeit für Lyrik

Welttag der Poesie in der Buchhandlung Rote Zora

 

Indiebookday!

Der Feiertag des unabhängigen Verlegens!

Heinrich Mann – ein politischer Träumer

150. Geburtstag am 27.März 2021

Rosa Luxemburg - 150.Geburtstag

Die Revolution ist großartig

Der Lenz ist da!

Unsere schönsten Gartenbücher

Toni Morrison - eine Sprachgewalt

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Schaufensterausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Paris erlesen

Die Rote Zora lädt nach Paris ein…

 

Wellness für Körper & Seele

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

 

Polarstern

Von der Schönheit und der Verletzlichkeit der Welt

 

Ernte mich im Winter

Wintergemüse anbauen im eigenen Garten

Abenteuer aus längst vergangener Zeit

Informativ und aufregend

Von Untoten, Zauberern und einem Mondkalb

Reisen in magische Welten

Er ist genial – sie ist besser!

Enola Holmes ermittelt

AUSVERKAUFT: „Penelop und die zauberblaue Nacht“

Valija Zinck liest im Refugium St. Gangolf

Einfach schöne Bilderbücher

Unsere Lieblinge von Wolf Erlbruch

Dackeltage in der Roten Zora mit neuem Saar-Krimi

Marion Demme-Zech zu Gast in der Roten Zora

Mission „Bücherwürmer treffen Autorin"

Esther Kuhn zu Gast in der Roten Zora

Fußball Quiz

Buchhandlung Rote Zora lädt zum Fußballquiz

Little People, Big Dreams

Bücher, die Mut machen

Afrikanissimo

Literatur aus und über Afrika

Trauern mit Kindern

Bilderbücher zum Thema: Wie Kinder mit Tod und Trauer umgehen.

WAX

Die Farben Afrikas

Petronella Apfelmus

Die kleine Apfelhexe

Entdecker-Bücher aus dem mare-Verlag

unwiderstehliche Sehnsucht, grandiose Pläne und dramatische Erlebnisse auf dem Meer

Emblem Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher

Ausstellung der Stiftung Buchkunst in der Merziger Roten Zora

Kinderbücher zum Staunen und Entdecken

für wissenshungrige Kinder

Adventszeit ist Vorlesezeit

Adventszeit ist Vorlesezeit

Ingrid Röder empfiehlt neue und klassische Weihnachtbilderbücher

New York Christmas

New York Christmas

Ganz besondere Rezepte und Geschichten

"Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere."

Erich Kästner (1899-1974)

Poesien des Alltags

Wissenswertes über Kaugummi, Büroklammer und Besen

Bücher zum Abheben

Für Kinder und die ganze Familie – von uns besonders empfohlen

Als die Dichter die Macht übernahmen

Die Ausrufung der Münchner Räterepublik am 7. April 1919

Landleben mal drei

Von trügerischen Idyllen und erdigen Kartoffeln

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Herzerwärmende Bücher, Spiele und Zubehör in der Roten Zora

Alea Aquarius

Alea Aquarius

Coole Bücher für heiße Tage

Siegel der Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher 2017

Montag 5. Februar bis Samstag 24. Februar 2018

LEGO wird 60 Jahre alt

LEGO wird 60 Jahre alt

Bücher nicht nur für LEGO-Fans

Ingrid Röders Buchempfehlungen

Lieblingsbücher aus 20 Jahren!

Ingrid Röder