Rafik Schami – ein begnadeter Erzähler

75. Geburtstag am 23.Juni 2021

Das erste Mal in Berührung mit Rafik Schamis Büchern kam ich in der Bibliothek der Aktion 3.Welt Saar. Besonders berührt hatte mich sein Jugendbuch „Eine Hand voller Sterne“ über einen Bäckersjungen in Damaskus. Es erzählt von seinen Freunden und von Onkel Salim, dem alten Kutscher, der die herrlichsten Geschichten zu erzählen weiß. Eines Tages wird sein Vater bei einer willkürlichen Verhaftungswelle von der Polizei abgeholt und gefoltert. Dies bestärkt den Jungen in seinem Traum, ein Journalist zu werden, der gegen Ungerechtigkeit und politische Verfolgung kämpft. Das hatte mich empört und mit dem Kampf des Jungen konnte ich mich identifizieren. Wie so oft hat Rafik Schami auch hier märchenhafte Elemente aus dem Orient gemischt mit ganz realen Problemen der Menschen und ihren Kämpfen gegen ungerechte Verhältnisse.

Als nächstes las ich die Geschichten über seine absurden Erlebnisse in der Fremde, wie z.B. die Marotte der Deutschen, zu Partys massenhaft Nudelsalat mitzubringen, der am Ende genauso massenhaft zurückbleibt. Es waren lustige Geschichten, die mit einem Augenzwinkern einen neuen Blick auf unsere Kultur warfen. Schamis Geschichten gehen aber über das Märchenhafte und das Lustige hinaus und thematisierten neben seiner Situation des Exilanten auch den Terror des Assad-Clans in den siebziger und achtziger Jahren, was von den deutschen Linken damals weitgehend ignoriert wurde.

Rafik Schami wurde 23.6.1946 in Damaskus als Sohn einer christlich-arabischen Familie geboren. Schon mit neunzehn Jahren hatte er sich neben seinem Chemiestudium der Literatur verschrieben und gründete 1966 in der Altstadt von Damaskus eine Wandzeitung, die drei Jahre später verboten wurde. 1970 verließ Rafik Schami sein Heimatland Syrien und ging in den Libanon, um dem Militärdienst und auch der Zensur zu entgehen. 1971 kam er nach Deutschland, wo er sein Chemiestudium beendete und neben vielen Aushilfsjobs vor allem als Schriftsteller zu arbeiten begann. Da die arabischen Verlage nach seiner Ankunft in Deutschland seine Bücher nicht drucken wollten und er so von seiner Muttersprache abgekoppelt war, begann er Deutsch zu schreiben. Zum besseren Verständnis der deutschen Sprache und ihrer Feinheiten schrieb er die „Buddenbrooks“ von Hand ab.

Heute lebt er in Marnheim in der Pfalz. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache, ein Mittler der Kulturen, aber auch einer, der die Finger auf Missstände legt, sich für Menschenrechte stark macht und den Terror der Diktatur anprangert. Sein Werk wurde in 33 Sprachen übersetzt.
Der Name Rafik Schami ist übrigens ein Pseudonym und bedeutet „Freund aus Damaskus“.

Rafik Schami

Sami und der Wunsch nach Freiheit

Nach seiner Flucht aus Syrien erzählt Scharif von seiner Freundschaft mit Sami und ihrer Kindheit in den verwinkelten Gassen von Damaskus. Von ihren teuflischen Tricks, die Schule zu überstehen, und ihrem Beschützer, dem weisen Postboten Elias. Wie Sami sich mutig in jedes Abenteuer stürzt, weil er Unrecht nicht erträgt, und wie er für seine große Liebe Josephine sein Leben aufs Spiel setzt. Im Laufe der Jahre holt er sich so viele Narben, die jede wieder ihre eigene Geschichte hat. Unnachahmlich in seiner Art entfaltet Rafik Schami in diesem Roman Geschichten einer innigen Freundschaft, der Sehnsucht zweier Jungen nach Freiheit und dem Ausbruch der syrischen Rebellion.

 

Beltz Verlag, ISBN 9783407749642, 8,95 €

ab 14 Jahre

Rafik Schami

Die dunkle Seite der Liebe

In neuer Ausstattung, gestaltet von Root Leeb Über dem Tor der Pauluskapelle in Damaskus hängt eines Morgens ein Toter. Bei dem Ermordeten handelt es sich um einen muslimischen Offizier. Als Kommissar Barudi die Witwe verhören will, wird ihm der Fall vom Geheimdienst entzogen. Heimlich recherchiert er weiter und findet das Tatmotiv: eine Blutfehde der Clans der Muschtaks und der Schahins. Und dazwischen eine Liebe, die nicht sein darf.

Dtv Verlag, ISBN 9783423147989, 12,90 €

Rafik Schami

Die geheime Mission des Kardinals

15 Geheimdienste, 1001 Theorien & ein unbeirrbarer Kommissar Es ist das Jahr 2010, noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; Mancini, ein Kollege aus Rom, unterstützt ihn und wird sein Freund. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Und wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Als die beiden Kommissare der Aufklärung zum Greifen nahekommen, fallen sie in die Hände bewaffneter Islamisten.

Dtv Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423147873, 12,90 €

Rafik Schami

Reise zwischen Nacht und Morgen

Hoffnung im Angesicht der Vergänglichkeit Ein alter Circus reist von Deutschland in den Orient, ein alter Mann in seine Vergangenheit, und wir, die Leser, werden Zeugen eines märchenhaften Verjüngungsprozesses. Wir sehen zwei Männer, die im Alter wieder wie die Kinder werden und erkennen, was ihnen auf dem Weg ins Erwachsenenleben alles verlorenging. Und wir hören, wie könnte es bei Rafik Schami anders sein, Geschichten über Geschichten. Was sie aber zusammenhält, ist ein Roman über ein großes Thema: die Hoffnung im Angesicht der Vergänglichkeit.

Dtv Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423126359, 9,90 €

Rafik Schami / Peter Knorr

Der Wunderkasten

Dieses wunderbare Märchen berichtet von dem alten Geschichtenerzähler aus Damaskus, der den Kindern mit Hilfe seines "Wunderkastens" die Liebesgeschichte von dem Hirtenjungen Sami und der schönen Leila erzählt. Ein phantastisches Bilderbuch voller arabischer Atmosphäre.

Beltz Verlag, ISBN 9783407760425, 6,50 €

Rafik Schami

Eine Hand voller Sterne

Geschichten aus dem geheimnisvollen Damaskus. Über mehrere Jahre hinweg führt ein Bäckerjunge in Damaskus ein Tagebuch. Es gibt viel Schönes, Poetisches und Lustiges zu berichten, aber auch von Armut und Angst erzählt er.

Er schildert seinen Vater, den Bäcker, seine Mutter, die Meisterin im Handeln auf dem Basar, seine kleine, pfiffige Schwester Leila. Er erzählt von seinen Freunden und natürlich von Onkel Salim, dem alten Kutscher, der die herrlichsten Geschichten weiß.

Eines Tages wird sein Vater bei einer willkürlichen Verhaftungswelle von der Polizei abgeholt und gefoltert. Dies bestärkt den Jungen in seinem Traum, ein Journalist zu werden, der gegen Ungerechtigkeit und politische Verfolgung kämpft.

Beltz Verlag, ISBN 978-3-407-78701-9, 8,95 €

ab 14 Jahre

Rafik Schami / Markus Köninger

Eine Hand voller Sterne

Graphic Novel

Drei Jahre lang führt ein Bäckerjunge in Damaskus ein Tagebuch. Er weiß viel Schönes und Poetisches aus dieser schillernden Stadt zu berichten, in der Menschen so vieler Nationalitäten friedlich miteinander leben: Von seiner Liebe zu Nadia, vom Basar und vom alten Kutscher und Geschichtenerzähler Salim. Aber in dieser Zeit der Anfänge der Diktatur gibt es auch Ungerechtigkeit und politische Verfolgung. Der Junge entscheidet sich zu handeln und gründet mit seinen Freunden eine eigene Zeitung - im Untergrund. Schamis Klassiker über das Leben in der Altstadt des sagenumwobenen Damaskus erscheint nun in eindrucksvollen Bildern illustriert.

Julius Beltz GmbH, ISBN 9783407823595, 16,95 €

ab 14 Jahre

Rafik Schami

Erzähler der Nacht

»Erzähler der Nacht« ist einer der berühmtesten Romane des großen Erzählers Rafik Schami. Kutscher Salim, der beste Geschichtenerzähler von Damaskus, verstummt plötzlich. Nur sieben besondere Gaben können ihn erlösen. Seine Freunde finden allmählich heraus, welche Gaben gemeint sein könnten - die schönsten, die es gibt: Geschichten! In unnachahmlicher poetischer Weise werden hier Märchen und Wirklichkeit miteinander verquickt.

Julius Beltz GmbH, ISBN 9783407789877, 9,95€

Rafik Schami

Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat

und andere seltsame Geschichten

Ein liebevoller Brückenschlag zwischen Orient und Okzident Seit beinahe vierzig Jahren lebt Rafik Schami nun schon in Deutschland, seinen staunenden und kritischen Blick auf den deutschen Alltag hat er dabei nicht verloren. Unnachahmlich charmant erzählt er in den teilweise erstmals veröffentlichten Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010 von den Deutschen und ihren sprachlichen Eigenheiten, wundert sich über die unerschütterliche Konsequenz, mit der deutsche Gäste bei Einladungen selbst gemachten Nudelsalat mitbringen, muss erfahren, dass ein Kaufhaus kein Basar ist, verrät, warum er kein Amerikaner wurde, und schließt - beinahe - Freundschaft mit der sprechenden Stubenfliege Subabe.

Dtv Verlagsgesellschaft, ISBN 978-3-423-14231-1, 9,90 €

Rafik Schami

Gesammelte Olivenkerne aus dem Tagebuch der Fremde

Kleine gesellschaftliche Einmischungen Ob er über die Traumfrau oder den Müllsortierer schreibt, über Liebende oder Lottospieler, über das Paradies oder über Sternzeichen: Rafik Schami blickt in seinen kleinen gesellschaftlichen Einmischungen immer wieder amüsiert und kritisch auf das Leben in Arabien und Deutschland.

Dtv Verlag, ISBN 9783423127714, 9,90 €

Rafik Schami

Sophia, oder der Anfang aller Geschichten

Heimweh zieht Salman nach vielen Jahren im Exil in seine Heimatstadt Damaskus zurück. Er verlässt sich auf eine Generalamnestie, nicht ahnend, dass sein Cousin Elias, ein hochrangiger Geheimdienstoffizier, ihn in eine Falle gelockt hat: Elias will Lösegeld erpressen und Salman dann in den Folterkellern verschwinden lassen.

Dtv Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423147996, 12,90 €

Rafik Schami

Das große Rafik Schami Buch

Wie ein einsames Schwein und ein altes Huhn zueinanderfinden Eine Sammlung der schönsten Geschichten von Rafik Schami in einer unnachahmlichen Mischung aus Lebensphilosophie, Humor und Melancholie. Rafik Schami erzählt von Sehnsucht und Träumen, Freundschaft und List, Lachen und Liebe. Da die Liebe oft seltsame Wege geht, ist es nicht verwunderlich, dass sogar ein einsames Schwein und ein altes Huhn zueinanderfinden. Aber vor dem Finden steht die Suche oder eine unbestimmte Sehnsucht nach etwas, das oft gar nicht so genau zu benennen ist. Wie bei der Mohnblume, die erst, nachdem sie die Sonne fand, wusste, dass sie sie überhaupt gesucht hatte.

Dtv Verlagsgesellschaft, ISBN 9783423627337, 9,95 €

Lieblingskrimis der Roten Zora

Colin Dexter und sein Inspector Morse

 

Die große Wichtigkeit unauffälliger Kleinigkeiten

Zum 125. Geburtstag von Milena Jesenská

Bevor es Robin Hood gab, gab es Ivanhoe

Sir Walter Scott zum 250. Geburtstag

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Zum 100 Geburtstag von Paul Watzlawick

Naturkunden

Spannend erzählt

Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6.Mai 2021

Christian Morgenstern, der Wortakrobat

150. Geburtstag am 6.Mai 2021

Sophie Scholl – Widerstandskämpferin und Weltveränderin

100. Geburtstag am 9.Mai 2021

Zeit für Lyrik

Welttag der Poesie in der Buchhandlung Rote Zora

 

Indiebookday!

Der Feiertag des unabhängigen Verlegens!

Heinrich Mann – ein politischer Träumer

150. Geburtstag am 27.März 2021

Rosa Luxemburg - 150.Geburtstag

Die Revolution ist großartig

Der Lenz ist da!

Unsere schönsten Gartenbücher

Toni Morrison - eine Sprachgewalt

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Schaufensterausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Paris erlesen

Die Rote Zora lädt nach Paris ein…

 

Wellness für Körper & Seele

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

 

Polarstern

Von der Schönheit und der Verletzlichkeit der Welt

 

Ernte mich im Winter

Wintergemüse anbauen im eigenen Garten

Abenteuer aus längst vergangener Zeit

Informativ und aufregend

Von Untoten, Zauberern und einem Mondkalb

Reisen in magische Welten

Er ist genial – sie ist besser!

Enola Holmes ermittelt

AUSVERKAUFT: „Penelop und die zauberblaue Nacht“

Valija Zinck liest im Refugium St. Gangolf

Einfach schöne Bilderbücher

Unsere Lieblinge von Wolf Erlbruch

Dackeltage in der Roten Zora mit neuem Saar-Krimi

Marion Demme-Zech zu Gast in der Roten Zora

Mission „Bücherwürmer treffen Autorin"

Esther Kuhn zu Gast in der Roten Zora

Fußball Quiz

Buchhandlung Rote Zora lädt zum Fußballquiz

Little People, Big Dreams

Bücher, die Mut machen

Afrikanissimo

Literatur aus und über Afrika

Trauern mit Kindern

Bilderbücher zum Thema: Wie Kinder mit Tod und Trauer umgehen.

WAX

Die Farben Afrikas

Petronella Apfelmus

Die kleine Apfelhexe

Entdecker-Bücher aus dem mare-Verlag

unwiderstehliche Sehnsucht, grandiose Pläne und dramatische Erlebnisse auf dem Meer

Emblem Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher

Ausstellung der Stiftung Buchkunst in der Merziger Roten Zora

Kinderbücher zum Staunen und Entdecken

für wissenshungrige Kinder

Adventszeit ist Vorlesezeit

Adventszeit ist Vorlesezeit

Ingrid Röder empfiehlt neue und klassische Weihnachtbilderbücher

New York Christmas

New York Christmas

Ganz besondere Rezepte und Geschichten

"Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere."

Erich Kästner (1899-1974)

Poesien des Alltags

Wissenswertes über Kaugummi, Büroklammer und Besen

Bücher zum Abheben

Für Kinder und die ganze Familie – von uns besonders empfohlen

Als die Dichter die Macht übernahmen

Die Ausrufung der Münchner Räterepublik am 7. April 1919

Landleben mal drei

Von trügerischen Idyllen und erdigen Kartoffeln

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Herzerwärmende Bücher, Spiele und Zubehör in der Roten Zora

Alea Aquarius

Alea Aquarius

Coole Bücher für heiße Tage

Siegel der Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher 2017

Montag 5. Februar bis Samstag 24. Februar 2018

LEGO wird 60 Jahre alt

LEGO wird 60 Jahre alt

Bücher nicht nur für LEGO-Fans

Ingrid Röders Buchempfehlungen

Lieblingsbücher aus 20 Jahren!

Ingrid Röder