Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6.Mai 2021

„Es ist lächerlich sagt der Stolz Es ist leichtsinnig sagt die Vorsicht Es ist unmöglich sagt die Erfahrung Es ist was es ist sagt die Liebe.“ Wohl das bekannteste Gedicht Erich Fried, der heute ein Klassiker der deutschen Nachkriegsliteratur und auch ein von jungen Leuten immer wieder entdeckter Autor ist.

Erich Fried, der am 6. Mai seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, ist mit seinen Gedichten einer der meistgelesenen Lyriker des 20. Jahrhunderts. 1921 in Wien geboren, floh er 1938 nach London, wo er bis zu seinem Tod 1988 lebte.1966 stieß sein Gedichtband „und Vietnam und…“ in Deutschland auf Ablehnung und Unverständnis, war das politische Gedicht doch durch die Agitationsgedichte der 30er und 40er Jahre nicht angesagt.

Fried ist ein offener, ironischer, ehrlicher und streitbarer Autor, der immer wieder zur politischen Auseinandersetzung bereit ist. Genau diese Züge, die ihn uns so sympathisch machen, haben seinem Erfolg manchmal im Weg gestanden und ihm Verleumdungen, Zensur oder gerichtliche Klagen eingebracht. Inzwischen wurde er mit zahlreichen Preisen und als Übersetzer Shakespeares gewürdigt.

Das Lyriktelefon der Merziger Stadtbibliothek liest ab dem 6. Mai 2021 ein Erich Fried Gedicht. Unter 06861 /85-399 kann man sich bei dem Lyriktelefon jede Woche ein neues Gedicht anhören.

Foto Erich Fried: © Cathrine Fried-Boswell Wagenbach

Catherine Fried-Boswell wurde 1936 in London geboren. Nach dem Studium der englischen Sprache und Literatur zog sie nach Paris und begann mit künstlerischer Arbeit. 1965 heiratete sie Erich Fried; bis zu seinem Tod 1988 entstanden vor allem Gemälde, Radierungen, Stiche und Photographien. Danach studierte sie Bildhauerei und arbeitete im Folgenden vor allem auf diesem Gebiet. Sie starb 2015.

Foto Catherine Fried-Boswell: © Wagenbach Verlag

Catherine Fried-Boswell

Über kurz oder lang - Erinnerungen an Erich Fried

144 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet. Mit zahlreichen Abbildungen

Ein liebevolles und treffendes Bild von Erich Fried als Ehemann und Vater und zugleich ein heiteres Portrait der Zeit, vor allem der verwickelten siebziger Jahre.

Diese Erinnerungen zeichnen nicht das Bild eines heroischen Dichters: Wir lernen einen Erich Fried kennen, der morgens um sechs bereits 16 Gedichte geschrieben hat, eine völlig überfüllte Familie mit Kindern, Halbgeschwistern, Viertelbrüdern, dazu ehemalige Ehefrauen und natürlich die Mutter Erichs. Wir beobachten den Vater beim Vorlesen von »Herr der Ringe« oder beim Abfragen der Marx’schen Mehrwerttheorie. Und dazwischen überall präsent die vielen Genossen (bekanntes Personal wie Rudi Dutschke als Babysitter und Fritz Teufel als Apfelstrudelbäcker tritt auf), die sich einquartieren, diskutieren oder einfach bleiben und nicht hinausgeworfen werden dürfen.
Amüsant zu lesen durch den augenzwinkernden, leichten Ton, der alles nicht so ernst nimmt, dafür umso treffender die Personen und Situationen beschreibt.

Wagenbach SALTO, ISBN 978-3-8031-1257-6, 16,00 €

Erich Fried

Gesammelte Werke

Vier Bände im Schmuckschuber, mit Lesebändchen
Herausgegeben von Volker Kaukoreit und Klaus Wagenbach.

Die Werkausgabe sammelt sämtliche Gedichte und Prosa. Die chronologische Anordnung bietet einen Einblick in die erstaunliche Konsequenz von Frieds Arbeit und macht seine große Bedeutung für die deutsche Literatur verstehbar. Ein Register der Titel und Gedichtanfänge, eine Lebenschronik und viele Bilder ergänzen die Ausgabe.

Wagenbach Quartbuch, ISBN 978-3-8031-3203-1, 98,00 €

Erich Fried

Vorübungen für Wunder

Gedichte vom Zorn und von der Liebe

120 Seiten. 11 x 20 cm. Fadengeheftet. Rotes Leinen

Erstmals als SALTO Eine Auswahl der schönsten Gedichte aus dem Werk des seit Bertolt Brecht meistgelesenen Lyrikers.

Vorübungen für ein Wunder

Vor dem leeren Baugrund
mit geschlossenen Augen warten
bis das alte Haus
wieder dasteht und offen ist
Die stillstehende Uhr
so lange ansehen
bis der Sekundenzeiger
sich wieder bewegt
An dich denken
bis die Liebe
zu dir
wieder glücklich sein darf
Das Wiedererwecken
von Toten
ist dann
ganz einfach

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-1310-8, 16,00 €

Erich Fried

Als ich mich nach dir verzehrte

Gedichte von der Liebe

96 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet

Die schönsten Gedichte über die Liebe aus dem Gesamtwerk von Erich Fried.
Schon in den frühen Gedichtbänden Erich Frieds und auch in seinen streitbaren politischen Sammlungen tauchten immer wieder Liebesgedichte auf, bis schließlich der 1979 erschienene Band Liebesgedichte sich ganz dem Thema widmete und – mit einer Auflage von inzwischen fast einer Viertelmillionen – eine große Leserschaft gewann.
Die Gedichte suchen die heutigen Orte der Liebenden auf, auch wenn sie vom Beton der inneren oder äußeren Landschaften manchmal schon ganz zugeschüttet zu sein scheinen. Freundlich und manchmal heiter beschreiben sie die Gefühle und behutsamen Gespräche außerhalb von Konsum und Medienwirrwarr.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-1119-7, 16,00 €

Erich Fried

Gründe

Gedichte. Eine Auswahl aus dem Gesamtwerk

Herausgegeben von Klaus Wagenbach
160 Seiten. Rotes Leinen. Fadengeheftet

Dieser Band stellt den Lyriker Erich Fried vor. Zusammengestellt und mit einem Nachwort von Klaus Wagenbach die wichtigsten Gedichte Erich Frieds aus seinem gesamten Werk: die politisch argumentierenden und die Liebesgedichte, die sprachschöpferischen und die sprachspielerischen Gedichte, die erzählenden, die zornigen, die ermutigenden Gedichte.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-1111-1, 17,00 €

Erich Fried

Liebesgedichte

112 Seiten. Gebunden mit Prägung

Wo es Abschiede und Trennungen gibt, gibt es auch Liebe und Nähe. Frieds Gedichte suchen diese heutigen Orte der Liebenden auf, so eingeschränkt sie durch den Beton der äußeren und inneren Landschaften sein mögen.

Freundlich, zärtlich, manchmal heiter, manchmal ernst, aber nicht ohne Selbstironie beschreibt Erich Fried die Gefühle, Verwirrungen und Leidenschaften, die jeder Liebende kennt.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3113-3, 18,00 €

Erich Fried

Es ist was es ist

Liebesgedichte Angstgedichte Zorngedichte

112 Seiten. Gebunden mit Prägung

Die repräsentativste Gedichtsammlung von Erich Fried, einschließlich seines berühmtesten Gedichts: »Was es ist«.

Ein Band, der den ganzen Erich Fried vorstellt: seinen ästhetischen Anspruch und seinen kritischen Zweifel, seinen erotischen Freimut und seine politische Würde.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3118-8, 18,00 €

Erich Fried

Alles Liebe und Schöne, Freiheit und Glück

Briefe von und an Erich Fried

144 Seiten. Fadengeheftet. Rotes Leinen. Mit Abbildungen

Die schönsten Briefe von und an Erich Fried: anrührende Zeugnisse eines politisch engagierten, literarisch reichen und emotional überbordenden Lebens.

Erich Fried ist bekannt als Lyriker mit reicher Produktion. Sehr fleißig war er auch als Briefeschreiber. Der Nachlass enthält tausende Briefe von Erich Fried und an ihn. Volker Kaukoreit hat eine kleine Auswahl aus den Konvoluten zusammengestellt.
Beginnend mit einem Leserbrief des neunjährigen Schülers Erich schlägt diese Sammlung einen biographischen Bogen, der den wichtigen Stationen seines Lebens nachgeht:
Die Kriegszeit in London unmittelbar nach der Emigration, mit den Versuchen, anderen Juden zu helfen, dann die ersten literarischen Kontakte, die Freundschaften und Liebschaften und natürlich – immer und immer wieder – politische Auseinandersetzungen und zuletzt die von Krankheit gezeichneten Jahre.
Heitere, ernste, komische, wütende, nachsichtige und traurige, aber nie verbitterte Briefe, die von Frieds sehr großem Herzen und seiner unerschütterlichen Feindesliebe bei zugleich standhafter Haltung zeugen.

Mit Briefen von und an: Ilse Aichinger, Heinrich Böll, Paul Celan, Alfred Döblin, Heinrich Mann, Stefan Zweig, Kindermädchen Fini, Mutter Nelli, Ehefrau Catherine, Geliebte, Neonazi Kühnen, Botschaft Österreichs, Verleger Klaus Wagenbach und viele andere.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-1265-1, 17,00 €

Erich Fried

Freiheit herrscht nicht

Gespräche und Interviews

Herausgegeben von Volker Kaukoreit und Tanja Gausterer
160 Seiten. Broschiert

Widerspenstig, aufrecht und zugleich unermüdlich im Dialog – Erich Fried war als ›moralische Instanz‹ stets bereit zu politischer Parteinahme, aber auch zum Gespräch.

Mit zunehmender Bekanntheit ab den 1960er Jahren wurde der österreichische England- Exilant Erich Fried immer öfter zu Interviews, Gesprächen und Diskussionsrunden eingeladen. Der engagierte Dichter, kämpferische Zeitzeuge, aber auch der ›Moralist‹ trat als Galionsfigur einer zerstrittenen (Neuen) Linken auf.

Der beste Kenner von Frieds Leben und Werk, Volker Kaukoreit, stellt zusammen mit Tanja Gausterer erstmals die wichtigsten Gespräche und Interviews in Ausschnitten vor. Sie zeichnen die zentralen biografischen Stationen Frieds nach und geben zugleich ein vielfältiges Bild seiner Zeit.

Gesprächspartner sind so prominente Zeitgenossen wie Peter Weiss, Alexander Mitscherlich, Heiner Müller und Josef Haslinger.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-2839-3, 12,00 €

Erich Fried

Mitunter sogar Lachen

Erinnerungen

Ergänzt um Fotos und eine Lebenschronik, mit einem Nachwort von Josef Haslinger
208 Seiten. Leinen mit Prägung und aufgeklebtem Schildchen. Limitierte Geburtstagsausgabe

Die Lebenserinnerungen des großen Lyrikers, politischen Moralisten und bedeutenden Übersetzers, den die Nazis als jungen Mann aus Wien vertrieben und der in England eine neue Heimat fand.

Erich Fried erinnert sich und erzählt Geschichten aus seinem Leben: Von den kompliziert zusammengesetzten Flüchen der Großmutter, die der Enkel schneller singt, als sie fluchen kann. Von seiner Laufbahn als Wunderkind und der ersten Einführung in Grundzüge politischen Wissens nach dem »blutigen Freitag« in Wien, die er dem Vater zu verdanken hat, der befürchtet, sein Sohn könnte in »kommunistisches Fahrwasser« geraten. Vom Einmarsch Hitlers in Österreich, der Flucht nach London und den verzweifelten Versuchen, die Familie und andere zu retten. Und nicht zuletzt von den zarten Erinnerungen an das Kindermädchen Fini.

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3334-2, 26,00 €

Erich Fried

Liebe - Gedichte

80 Seiten. Broschiert

Die hingebungsvollsten Gedichte Erich Frieds über Freud und Leid der Liebe. Erich Fried, mit seinen Liebesgedichten einer der meistgelesenen Lyriker des 20. Jahrhunderts, weiß von den Höhen und Tiefen der Liebe, er kennt die Fallstricke, das Herzklopfen, die Vertrautheit, die Lächerlichkeit - und besingt sie so ehrlich wie ironisch.

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3300-7, 9,00 €

Erich Fried

Lust - Gedichte

80 Seiten. Broschiert

Die leidenschaftlichsten Gedichte Erich Frieds über die Lust in der Liebe. Erich Fried, Meister des Liebesgedichts, kennt und beschreibt die Liebe in all ihren Facetten: in ihren zarten Anfängen, ihrer bangen und schmerzvollen Sehnsucht - und in ihrer körperlichen Anziehung und Vielfältigkeit.
 

Dich einatmen wollen
und ausatmen
und wieder einatmen beim Küssen
dich berühren und sehen wollen
und riechen und kosten beim Küssen

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3301-4, 9,00 €

Erich Fried

Klartext - Gedichte

80 Seiten. Broschiert

Die schonungslosesten (ODER: kraftvollsten) Gedichte Erich Frieds über das Einnehmen einer Haltung. Erich Fried, unabhängiger Geist, hat nie ein Blatt vor den Mund genommen: Er hat es in seine Schreibmaschine gespannt und milde wie schonungslos über den Zustand der Welt geschrieben, und über die Auflehnung gegen Angst und Zweifel

Wer will
daß die Welt
so bleibt
wie sie ist
der will nicht
daß sie bleibt

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3305-2, 9,00 €

Erich Fried

Sehnsucht - Gedichte

80 Seiten. Broschiert

Die zartesten Gedichte Erich Frieds über die Sehnsucht von Liebenden.Was, wenn die Vertrautheit zerrissen wird, das Glück zerspringt, das Liebespaar getrennt wird? Der große Liebende Erich Fried nimmt dem Bangesein, dem Kummer und der Wehmut die Schwere. Sehnsucht ist immer Hoffnung.

Ich habe versucht
zu versuchen
während ich arbeiten muß
an meine Arbeit zu denken
und nicht an dich
Und ich bin glücklich
daß der Versuch
nicht geglückt ist

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3302-1, 9,00 €

Erich Fried

Freiheit - Gedichte

80 Seiten. Broschiert

Die klügsten Gedichte Erich Frieds über das, was Freiheit sein kann und soll. Erich Fried, unermüdlicher Kämpfer für Frieden und Demokratie, weiß aus eigener biographischer Erfahrung vom unschätzbaren Wert der Freiheit - und warnt davor, sie nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen.

Was sein muß:
Freiheit
Emanzipation
Schwesterlichkeit

Sonst gibt es nicht
Freiheit
Gleichheit
Brüderlichkeit

Wagenbach Verlag, ISBN 978-3-8031-3303-8, 9,00 €

Weitere Artikel zum Schlagwort:

„Tränen reinigen das Herz.“

Zum 200. Geburtstag von Dostojewski

Losheim und Merzig bekommen eigenes Pixi-Buch

Rote Zora sagt Danke und verschenkt 2000 Pixis

Lieblingskrimis der Roten Zora

Colin Dexter und sein Inspector Morse

 

Der Philosoph unter den Sience-Fiction Autor*innen

Stanislaw Lem zum 100. Geburtstag

 

Schulimkerei der PDG Losheim

Rote Zora präsentiert Aktion im Schaufenster und im Laden

Die große Wichtigkeit unauffälliger Kleinigkeiten

Zum 125. Geburtstag von Milena Jesenská

Bevor es Robin Hood gab, gab es Ivanhoe

Sir Walter Scott zum 250. Geburtstag

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Zum 100 Geburtstag von Paul Watzlawick

Ausverkauft: Rote Zora und "Gangolf liest" laden ein

Lesung mit Esther Kunh: SOS - Mission Blütenstaub

Rafik Schami – ein begnadeter Erzähler

75. Geburtstag am 23.Juni 2021

Naturkunden

Spannend erzählt

Welttag des Buches mit Vorher-Nachher-Wettbewerb

„Gestalte ein neues Cover für dein Lieblingsbuch“

Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6.Mai 2021

Christian Morgenstern, der Wortakrobat

150. Geburtstag am 6.Mai 2021

Sophie Scholl – Widerstandskämpferin und Weltveränderin

100. Geburtstag am 9.Mai 2021

Zeit für Lyrik

Welttag der Poesie in der Buchhandlung Rote Zora

 

Indiebookday!

Der Feiertag des unabhängigen Verlegens!

Heinrich Mann – ein politischer Träumer

150. Geburtstag am 27.März 2021

Rosa Luxemburg - 150.Geburtstag

Die Revolution ist großartig

Der Lenz ist da!

Unsere schönsten Gartenbücher

Toni Morrison - eine Sprachgewalt

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Schaufensterausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Paris erlesen

Die Rote Zora lädt nach Paris ein…

 

Wellness für Körper & Seele

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

 

Polarstern

Von der Schönheit und der Verletzlichkeit der Welt

 

Rote Zora während Corona

Einkauf ohne Test wieder möglich

Merzig Shopper, Brettchen und Magnete

Exclusiv nur in der Roten Zora erhältlich.

Tee - belebend und wohltuend

Unser exklusives Teeangebot

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Das Plünderfest 2020 fällt wegen Corona anders aus.

Schullesung

Esther Kuhn zu Gast in der Grundschule Saargau

Deutscher Buchhandlungspreis 2020

für die Rote Zora. Wir freuen uns.

Ernte mich im Winter

Wintergemüse anbauen im eigenen Garten

Abenteuer aus längst vergangener Zeit

Informativ und aufregend

Von Untoten, Zauberern und einem Mondkalb

Reisen in magische Welten

Er ist genial – sie ist besser!

Enola Holmes ermittelt

Abgesagt wegen Corona

Bruderherz: Lesung mit Marian Grau

 

Frankfurter Buchmesse 2020

2020 fällt der Rote Zora Buchmessenbus nach Frankfurt aus

Wegen Corona fahren wir dieses Jahr nicht zur Messe

 

AUSVERKAUFT: „Penelop und die zauberblaue Nacht“

Valija Zinck liest im Refugium St. Gangolf

Einfach schöne Bilderbücher

Unsere Lieblinge von Wolf Erlbruch

Welttag des Buches

Die Rote Zora verschenkt über 1000 Welttags-Bücher

Dackeltage in der Roten Zora mit neuem Saar-Krimi

Marion Demme-Zech zu Gast in der Roten Zora

Mission „Bücherwürmer treffen Autorin"

Esther Kuhn zu Gast in der Roten Zora

Fußball Quiz

Buchhandlung Rote Zora lädt zum Fußballquiz

Little People, Big Dreams

Bücher, die Mut machen

Afrikanissimo

Literatur aus und über Afrika

Trauern mit Kindern

Bilderbücher zum Thema: Wie Kinder mit Tod und Trauer umgehen.

Geschenkgutscheine

für ein Buch aus der Roten Zora

Ferienwohnung Losheim der Roten Zora

Literarische Ferienwohnungen

über der Losheimer Roten Zora

Raphael Pfaff

ABGESAGT: Raphael Pfaff liest aus Jean-Luc Bannalec

Bretonischer Krimiabend mit Quiche und Wein

ABGESAGT: erLesen

Literaturtage im Saarland

Vergangene Veranstaltungen

Unser Veranstaltungsarchiv

Der Umwelt zuliebe

Die Rote Zora stellt auf Öko-Kassenbons um

WAX

Die Farben Afrikas

Petronella Apfelmus

Die kleine Apfelhexe

Entdecker-Bücher aus dem mare-Verlag

unwiderstehliche Sehnsucht, grandiose Pläne und dramatische Erlebnisse auf dem Meer

Emblem Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher

Ausstellung der Stiftung Buchkunst in der Merziger Roten Zora

Bild von Marlene Thiesen

Unterwegs - Blätter und Skizzen

Die Malerin und Zeichnerin, Marlene Thiesen, zeigt eine Auswahl ihrer Bilder von ihren Reisen

Rote-Zora-Geburtstags-Körbchen

Kinderbücher zum Staunen und Entdecken

für wissenshungrige Kinder

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Pippi plündert den Weihnachtsbaum 2019

Die Rote Zora lädt alle Kinder zum Plünderfest ein.

Sekt an Heilig Abend

In guter Rote Zora Tradition möchten wir Sie in Merzig zu einem Glas Sekt einladen.

Allerweltsbasar Merzig

Allerweltsbasar des Weltladens Losheim

Fair schenken

Adventszeit ist Vorlesezeit

Adventszeit ist Vorlesezeit

Ingrid Röder empfiehlt neue und klassische Weihnachtbilderbücher

New York Christmas

New York Christmas

Ganz besondere Rezepte und Geschichten

Mit dem Rote Zora Buchmessenbus nach Frankfurt

Bequem zur Frankfurter Buchmesse am Samstag, 19. Oktober 2019

Über Nacht in der Buchhandlung

SR3-GuMo Mobil zu Gast in der Roten Zora

"Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere."

Erich Kästner (1899-1974)

Deutscher Buchhandlungspreis 2018 für die Rote Zora

Lesen mit Liebe, Lust und Leidenschaft

Poesien des Alltags

Wissenswertes über Kaugummi, Büroklammer und Besen

Bücher zum Abheben

Für Kinder und die ganze Familie – von uns besonders empfohlen

Ellen Sandberg: „Der Verrat“

Krimilesung mit Weinverkostung in Losheim am 9. April

Als die Dichter die Macht übernahmen

Die Ausrufung der Münchner Räterepublik am 7. April 1919

Landleben mal drei

Von trügerischen Idyllen und erdigen Kartoffeln

Wie Kinder mit Abschied, Tod und Trauer umgehen und wie Bilderbücher diese Themen aufgreifen.

Schaut Oma uns vom Himmel aus zu?

Mit Kindern trauern

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Herzerwärmende Bücher, Spiele und Zubehör in der Roten Zora

Alea Aquarius

Alea Aquarius

Coole Bücher für heiße Tage

Verkaufsoffener Sonntag Merzig

Sonntag, 25. März 2018

Peter Brill: Mein KOMPASS

15. März 2018, 19:30 Uhr, Rote Zora Losheim

30 gewonnene Jahre – Positiver Blick aufs Älterwerden

10. - 15.04.2018, 6. saarländische Filmwoche, Zeltpalast Merzig

erLesen

Literaturtage im Saarland – 7. bis 22.04.2018

Fairer Ostermarkt der Aktion 3. Welt Saar

Verkaufsoffener Sonntag, 25. März, Merzig, Rathaus Foyer, 12-18 Uhr

Merzig-Waderner Hospizgespräch

Mittwoch, 21. März, 19:00 Uhr, Museum Schloss Fellenberg Merzig, Torstr. 45a

Perspektiven der Gesundheit

17.-18. März 2018, im Mehrgenerationenhaus, Am Seffersbach 5, Merzig

Ralph Schock: Kaffeeschmuggler und Steckdosenmäuse

27. Februar 2018, 19:30 Uhr, Rote Zora Losheim

Siegel der Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher 2017

Montag 5. Februar bis Samstag 24. Februar 2018

LEGO wird 60 Jahre alt

LEGO wird 60 Jahre alt

Bücher nicht nur für LEGO-Fans

Der Fußballfan und Autor Roland Röder

Roland Röder: "111 Gründe den FC O8 Homburg zu lieben"

24. Januar 2018, 20:00 Uhr Lesung

20 Jahre Rote Zora

Die Rote Zora wird 20 Jahre alt!

20 Jahre alt und dabei 20 Jahre jung!

Über diesen Preis freuen wir uns ganz besonders!

Rote Zora in Merzig und Losheim sind Deutschlands kreativste Kinderbuchhandlung 2012

Buchhandlung des Jahres 2009 Urkunde

Darauf dürfen wir stolz sein!

Buchhandlung des Jahres 2009

Ingrid Röders Buchempfehlungen

Lieblingsbücher aus 20 Jahren!

Ingrid Röder