Sophie Scholl – Widerstandskämpferin und Weltveränderin

100. Geburtstag am 9.Mai 2021

Am 09. Mai feiern wir den 100. Geburtstag von Sophie Scholl. Sophie Scholl kam am 9. Mai 1921 in Forchtenberg in Schwaben zur Welt und wuchs mit fünf Geschwistern in einem christlich-liberalen Elternhaus auf. Die Mutter war Krankenschwester, der Vater als Bürgermeister politisch aktiv. Doch mit der Machtergreifung Hitlers änderte sich auch die Erziehung der Geschwister Scholl. Neben der elterlichen christlich-liberalen Erziehung wurden die Kinder der Familie Scholl nun zusätzlich mit der Nazi-Ideologie und dem militärischen Drill der Kinder- und Jugendorganisationen groß. Eine Ideologie, die die Eltern ablehnten, die Kinder zu Beginn jedoch begeisterte. Die beiden Geschwister Hans und Sophie Scholl übernahmen zunächst Führungspositionen in der HJ und im BDM. Im Laufe der Zeit bekam Sophie, genauso wie Ihre Geschwister, Zweifel am System, kehrte der Hitlerjugend den Rücken und begann 1940 eine Ausbildung zur Kindergärtnerin. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Zweifel immer stärker und mündeten in Sophies Betritt in der Widerstandsgruppe die „Weiße Rose“. Eine Widerstandsgruppe, gegründet von ihrem älteren Bruder Hans Scholl in München. Sie erstellten Flugblätter, in denen sie offen zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten aufriefen und verteilten diese in der gesamten Stadt. Ein Vorgehen, das die Scholl Geschwister in Lebensgefahr brachte und schnell zum Verhängnis wurde. Am 18. Februar 1943 wurde Sophie gemeinsam mit ihrem  Bruder beim Flugblätterverteilen verhaftet und einem mehrtägigen Verhör unterzogen. Beide nahmen die gesamte Schuld auf sich, versuchten Freunde zu schützen und bezahlten für ihren Mut mit dem Leben. Sophie und Hans Scholl wurden bereits vier Tage nach ihrer Verhaftung am 22. Februar zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet.

Foto: © Manuel Aicher DietikonSchweiz

Maren Gottschalk

Schluss. Jetzt werde ich etwas tun

Die Lebensgeschichte der Sophie Scholl

Als Widerstandskämpferin und Mitglied der »Weißen Rose« wurde Sophie Scholl (1921-1943) zum Mythos. Ihr Mut und ihre Unerschrockenheit sind umso erstaunlicher, als sie noch wenige Jahre vorher eine begeisterte HJ-Führerin war. Neue Quellen zeigen, dass das Mädchen Sophie Scholl eine viel kompliziertere und spannendere Persönlichkeit war als bisher bekannt. Nach 1933 ging ein Riss durch die Familie Scholl: Während die Eltern in Hitler einen gefährlichen »Rattenfänger« sahen, ließen sich die Geschwister Scholl faszinieren von Hitlerjugend und dem Bund Deutscher Mädel. Doch wie wurde aus der begeisterten Hitlerjugend-Führerin Sophie Scholl eine mutige Gegnerin des NS-Regimes, die mit der »Weißen Rose« den Widerstand organisierte?

Gulliver Verlag, ISBN: 9783407812643, 9,95 €

ab 14 Jahre

Sandra Pfitzner

Abenteuer & Wissen: Sophie Scholl

Der Widerstand der Weißen Rose

CD - Spannendes Abenteuer-Feature mit Original-Interview, Musik und Geräuschen.

Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Hans gilt Sophie Scholl als Vorbild für beispielhafte Zivilcourage und steht als Mitglied der Weißen Rose heute stellvertretend für den Widerstand gegen das Hitler-Regime. Wie konnte es passieren, dass die Tochter liberaler und demokratischer Eltern erst überzeugte und erfolgreiche Anführerin in der Hitlerjugend wurde und später mit Anfang 20 eine überzeugte und konsequente Gegnerin des menschenverachtenden Systems der Nationalsozialisten? Das Feature erzählt nicht nur "die letzten Tage" im Leben der jungen Widerstandskämpferin, sondern vielmehr die spannende Geschichte eines Mädchens, dessen Leben zunehmend in die Mühlen der Geschichte geriet. Eine Geschichte, die trotz aller schicksalshaften Härte, Mut macht, den Mund aufzumachen und für ein Leben in Freiheit einzustehen.

 

Headroom Sound, ISBN: 9783963460418, 14,90 €

ab 8 Jahre

Heiner Lünstedt / Ingrid Sabisch

Sophie Scholl

Die Comic-Biografie

Die mutige Geschichte Sophie Scholls und der Weißen Rose als bewegende Graphic Novel. Eine junge Frau die durch ihren mutigen Kampf berühmt wurde - Sophie Scholl. Zu einer Zeit als Deutschland scheinbar fest in der Hand des Nationalsozialismus war, verteilte sie mit der Weißen Rose Flugblätter gegen Terror und Faschismus. Doch während Sophie Scholl als überzeugte Pazifistin gegen Diktatur und für Gerechtigkeit kämpfte, machte ihr vier Jahre älterer Freund Fritz Hartnagel Karriere als Offizier der Deutschen Wehrmacht. Der Briefwechsel der beiden gibt einen neuen Einblick in das Leben und Denken Sophie Scholls und bildet die Grundlage dieser Comic-Biografie. Die feinen und detaillierten Zeichnungen von Ingrid Sabisch lassen die Zeit und die starken Charaktere lebendig werden.

Mit einem Nachwort von Dr. Hildegard Kronawitter (Weiße Rose Stiftung e.V.). Diese lehrreiche Graphic Novel blickt auf eindrückliche Art und Weise auf das Leben der Widerstandskämpferin Sophie Scholl. Sie gibt nachfolgenden Generationen einen tiefen Einblick in die Motivation und das Denken hinter der Weißen Rose und leistet so einen Beitrag an das Erinnern.

Knesebeck Verlag, ISBN: 9783868738070, 19,95 €

Simone Frieling

Sophie Scholl

Aufstand des Gewissens

18. Februar 1943: Hans und Sophie Scholl werden im Münchner Gestapo-Gefängnis verhört, während Joseph Goebbels im Berliner Sportpalast das deutsche Volk auf den »Totalen Krieg« einschwört ... Simone Frieling entwirft ein einfühlsames Porträt von Sophie Scholl, beleuchtet das familiäre Umfeld, die Beziehung zu ihrem Bruder Hans und zum langjährigen Freund Fritz Hartnagel sowie ihre Entwicklung zur Heldin der Weißen Rose, die nicht zögerte, ihr Leben für die Freiheit einzusetzen. Ihr tiefer Glaube, ihre Aufrichtigkeit und Tapferkeit, die selbst ihren Feinden Respekt abnötigte, beeindrucken bis heute zutiefst.

Ebersbach & Simon, ISBN: 9783869152271, 18 €

Barbara Beuys

Sophie Scholl

Biografie

Sophie Scholl ist eine Ikone der deutschen Geschichte. Mit Flugblättern wagte sie es, die verbrecherische Politik Adolf Hitlers anzuklagen und bezahlte dafür am 22. Februar 1943 mit ihrem Leben. Doch ihr Weg von der behüteten Kindheit über die Jahre im NS-Bund Deutscher Mädel bis zur mutigen Widerstandskämpferin der Weißen Rose war länger, widersprüchlicher und differenzierter als bisher dargestellt. Barbara Beuys hat Hunderte bis dahin unbekannte Dokumente gesichtet und entwirft ein menschliches Porträt, das diese Widersprüche und Spannungen offenlegt. Sie erzählt von Sophie Scholls Familie, dem »Grund ihres Lebens«, ihrem Engagement als »Jungscharführerin« und ihrer Entwicklung zur radikalen Gegnerin des Nationalsozialismus - und lässt so das wahre Bild der Sophie Scholl hinter der Legende sichtbar werden.

Insel Verlag, ISBN: 9783458681397, 12 €

Robert M. Zoske

Flamme sein!

Hans Scholl und die Weiße Rose

Ohne Hans Scholl hätte es die Weiße Rose nicht gegeben. Aber wie kam der 23-Jährige dazu, sein Leben im Kampf gegen Hitler zu riskieren? Robert Zoske zeichnet auf der Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues, faszinierendes Bild des jungen Widerstandskämpfers. Das Buch beschreibt einen bisher wenig bekannten Hans Scholl, den der Heroismus der Hitlerjugend ebenso anzog wie die Dichtung Stefan Georges und eine naturmystische Frömmigkeit, der Gedichte und Erzählungen schrieb, dessen Freiheitsdrang aber seine größte Leidenschaft war. «Es lebe die Freiheit», waren seine letzten Worte.

Das fesselnd geschriebene Buch lässt dieses Vermächtnis eindrucksvoll lebendig werden.

C.H.Beck Verlag, ISBN: 9783406768026, 16 €

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Sophie Scholl

«Wir schweigen nicht, wir sind Euer böses Gewissen, die Weiße Rose lässt Euch keine Ruhe!», hieß es auf einem Flugblatt der kleinen studentischen Widerstandsgruppe in München, zu dessen innerem Kreis neben Alexander Schmorell und Hans Scholl dessen jüngere Schwester Sophie, Christoph Probst, Willi Graf sowie der Universitätsprofessor Kurt Huber gehörten. Selbst vor Roland Freisler sprach die 21-Jährige im Gerichtssaal unbeirrt aus, was sie dachte: «Was wir schrieben und sagten, das denken Sie alle ja auch, nur haben Sie nicht den Mut, es auszusprechen.» Postum ist die Studentin, die mit ihren Freunden furchtlos die Stimme erhob gegen das NS-Unrechtsregime und den Vernichtungskrieg, tatsächlich zu einem Gewissen der Deutschen geworden. Heute ist sie weltweit eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte. Wenige Tage nach Kriegsbeginn schrieb Sophie Scholl an ihren Freund: «Ich kann es nicht begreifen, daß nun dauernd Menschen in Lebensgefahr gebracht werden von anderen Menschen. Ich kann es nie begreifen und ich finde es entsetzlich. Sag nicht, es ist für's Vaterland.» Gestützt auf teils noch unveröffentlichte Selbstzeugnisse schildert Maren Gottschalk das so verheißungsvolle Leben Sophie Scholls, die sich nach anfänglicher Faszination für die Hitlerjugend immer entschiedener gegen den Nationalsozialismus stellt. 1942 geht sie in den aktiven Widerstand. Am 18. Februar 1943 wird sie mit nur 21 Jahren verhaftet, vier Tage später mit dem Fallbeil hingerichtet.

C.H.Beck Verlag, ISBN: 9783406768552, 24 €

Urmel, Fräulein Wutz, Seele-fant …

Zum 100. Geburtstag von Max Kruse

Das Saarpolygon

Neuer Bildband über die Entstehung

„Tränen reinigen das Herz.“

Zum 200. Geburtstag von Dostojewski

Lieblingskrimis der Roten Zora

Colin Dexter und sein Inspector Morse

 

Der Philosoph unter den Sience-Fiction Autor*innen

Stanislaw Lem zum 100. Geburtstag

 

Die große Wichtigkeit unauffälliger Kleinigkeiten

Zum 125. Geburtstag von Milena Jesenská

Bevor es Robin Hood gab, gab es Ivanhoe

Sir Walter Scott zum 250. Geburtstag

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Zum 100 Geburtstag von Paul Watzlawick

Rafik Schami – ein begnadeter Erzähler

75. Geburtstag am 23.Juni 2021

Naturkunden

Spannend erzählt

Erich Fried, ein ironischer und streitbarer Dichter

100. Geburtstag am 6.Mai 2021

Christian Morgenstern, der Wortakrobat

150. Geburtstag am 6.Mai 2021

Zeit für Lyrik

Welttag der Poesie in der Buchhandlung Rote Zora

 

Indiebookday!

Der Feiertag des unabhängigen Verlegens!

Heinrich Mann – ein politischer Träumer

150. Geburtstag am 27.März 2021

Rosa Luxemburg - 150.Geburtstag

Die Revolution ist großartig

Der Lenz ist da!

Unsere schönsten Gartenbücher

Toni Morrison - eine Sprachgewalt

Eine Hommage zum 90.Geburtstag

„Die Schönsten deutschen Bücher“

Schaufensterausstellung in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig

Paris erlesen

Die Rote Zora lädt nach Paris ein…

 

Wellness für Körper & Seele

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

 

Polarstern

Von der Schönheit und der Verletzlichkeit der Welt

 

Ernte mich im Winter

Wintergemüse anbauen im eigenen Garten

Abenteuer aus längst vergangener Zeit

Informativ und aufregend

Von Untoten, Zauberern und einem Mondkalb

Reisen in magische Welten

Er ist genial – sie ist besser!

Enola Holmes ermittelt

AUSVERKAUFT: „Penelop und die zauberblaue Nacht“

Valija Zinck liest im Refugium St. Gangolf

Einfach schöne Bilderbücher

Unsere Lieblinge von Wolf Erlbruch

Dackeltage in der Roten Zora mit neuem Saar-Krimi

Marion Demme-Zech zu Gast in der Roten Zora

Mission „Bücherwürmer treffen Autorin"

Esther Kuhn zu Gast in der Roten Zora

Fußball Quiz

Buchhandlung Rote Zora lädt zum Fußballquiz

Little People, Big Dreams

Bücher, die Mut machen

Afrikanissimo

Literatur aus und über Afrika

Trauern mit Kindern

Bilderbücher zum Thema: Wie Kinder mit Tod und Trauer umgehen.

WAX

Die Farben Afrikas

Petronella Apfelmus

Die kleine Apfelhexe

Entdecker-Bücher aus dem mare-Verlag

unwiderstehliche Sehnsucht, grandiose Pläne und dramatische Erlebnisse auf dem Meer

Emblem Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher

Ausstellung der Stiftung Buchkunst in der Merziger Roten Zora

Kinderbücher zum Staunen und Entdecken

für wissenshungrige Kinder

Adventszeit ist Vorlesezeit

Adventszeit ist Vorlesezeit

Ingrid Röder empfiehlt neue und klassische Weihnachtbilderbücher

New York Christmas

New York Christmas

Ganz besondere Rezepte und Geschichten

"Wer Bücher schenkt, schenkt Wertpapiere."

Erich Kästner (1899-1974)

Poesien des Alltags

Wissenswertes über Kaugummi, Büroklammer und Besen

Bücher zum Abheben

Für Kinder und die ganze Familie – von uns besonders empfohlen

Als die Dichter die Macht übernahmen

Die Ausrufung der Münchner Räterepublik am 7. April 1919

Landleben mal drei

Von trügerischen Idyllen und erdigen Kartoffeln

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Herzerwärmende Bücher, Spiele und Zubehör in der Roten Zora

Alea Aquarius

Alea Aquarius

Coole Bücher für heiße Tage

Siegel der Stiftung Buchkunst

Die schönsten deutschen Bücher 2017

Montag 5. Februar bis Samstag 24. Februar 2018

LEGO wird 60 Jahre alt

LEGO wird 60 Jahre alt

Bücher nicht nur für LEGO-Fans

Ingrid Röders Buchempfehlungen

Lieblingsbücher aus 20 Jahren!

Ingrid Röder